HKD-R - Schlauchfilteranlage

Das Einsatzgebiet der Hellmich HKD-R sind hohe SOx-Konzentrationen bei gleichzeitig hohen HCL- und/oder hohen Staubkonzentrationen. Absorbiert wird bei dieser Technik SOx, HCl, HF und Staub. Bei dieser Technik wird über ein Dosiersystem das erforderliche Sorptionsmittel dem Rauchgasstrom zugeführt. Das Sorptionsmittel wird mit Wasser behandelt, um die Reaktionsfähigkeit zu steigern. Das Reaktionsprodukt wird in einer Schlauchfilteranlage abgeschieden und ausgetragen. Als Filtermedien werden Nadelfilze in unterschiedlichen Qualitäten eingesetzt. Um eine optimale Ausnutzung (Sättigung) des Sorptionsmittels zu erreichen, wird ein Großteil des Materials nach der Aufbereitung in den Prozess zurückgeführt. Dadurch wird das Sorptionsmittel bis zu 80% gesättigt! Die Auswahl des Sorptionsmittels erfolgt abhängig von der Schadstoffart und -Konzentration. Bei Rauchgastemperaturen über 260 ºC wird zusätzlich Umgebungsluft beigemischt oder die Temperatur wird durch einen Wärmetauscher abgesenkt.

Vorteile auf einem Blick:

  • Hohe Sättigung des Sorptionsmaterials
  • Auch bei hohen HCl und/oder Staubkonzentrationen einsetzbar
  • Mit einer Wärmerückgewinnung koppelbar

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot

Jetzt anfragen

HELLMICH | Rauchgasreinigungsanlagen, Schlauchfilteranlagen