TOW - Tunnelofen-Wagenreinigung

Mit der Absaugvorrichtung können die Viadukt- oder Sohlzugsteine und das Plateau der Tunnelofenwagen von Staub und Steinbruchstücken gereinigt werden, so dass die Lebensdauer der Tunnelofenwagenplateaus erheblich erhöht wird und die Produktqualität steigt. Wir unterscheiden zwischen einer Reinigung mit feststehender Düse und einer Reinigung mit beweglicher Düse. Bei der Wagenreinigung mit feststehender Absaugdüse fährt der Tunnelofenwagen durch einen Rahmen, in dem die den speziellen Wagenaufbauten angepasste Absaugdüse aufgehängt ist. Bei einer Reinigung mit beweglicher Düse ist die zur Reinigung notwendige Luftmenge gering, so dass eine kleine Entstaubungsanlage eingesetzt werden kann. Hierbei fährt die Düse über die einzelnen Reihen und reinigt gleichzeitig das Setzplateau und die Brennschlitze. Nach dem Absaugvorgang fährt die Düse in eine Parkposition. Der Wagen wird um eine Abreinigungsposition verfahren und der Absaugvorgang wiederholt sich, bis der gesamte Wagenaufbau gereinigt ist.

Zur Reinigung des Wagenplateaus können die Sohlzugsteine mit einer Hebevorrichtung angehoben werden. Dabei werden die Sohlzugsteine mit einer Greifvorrichtung erfasst und mittels Hubwerk angehoben. Nach dem Anheben fährt die abgesenkte Reinigungsdüse über das Plateau und reinigt dieses von kleineren Bruchstücken und Trennsand ab. Bei der Plateauabsaugung werden auch die Dehnungsfugen mit ausgesaugt. Durch einen der Entladung bzw. Setzmaschine ange-passten Betrieb wird der normale Produktionsablauf nicht gestört.

Vorteile auf einem Blick:

  • Höhere Produktqualität
  • Höhere Ofenwagenstandzeiten
  • Geringerer Energieverbrauch
  • Effiziente Reinigung
  • Durchgehende Automatisierung des Produktionsprozesses

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot

Jetzt anfragen

HELLMICH | Entstaubungstechnik, Tunnelofen-Wagenreinigung